Archiv des Autors: Thomas Quinkert

Neue Jugendgruppe beginnt am 06.05.2014

Unser Verein hat am 06.04.2014 eine Informationsveranstaltung zur Nachwuchsgewinnung durchgeführt, welche eine sehr gute Resonanz gefunden hat. Ab dem 06.05.2014 um 18:15 Uhr beginnt unsere neue Jugendgruppe ihre Ausbildung. Es sind an diesem Termin auch noch weitere Anmeldungen möglich. Informationen zur Ausbildung gibt der Jugendleiter Thomas Quinkert unter Tel. 02973/456 oder 0170/2964096.

Gründung einer neuen Jugendgruppe

Tambourkorps Hengsbeck gründet neue Jugendgruppe!!!

Hallo!

Sicher sind Dir bei den Schützenfesten in der Gemeinde Eslohe schon einmal Musiker in grünen Jacken, die den Festzug anführen, aufgefallen. Das sind wir, das Tambourkorps aus Hengsbeck. Ca. alle 5 Jahre gründen wir eine neue Jugendgruppe, die uns bei unserer Tätigkeit nach einer intensiven Ausbildung unterstützen soll. Wenn Du Dir vorstellen kannst, bei uns mitzuspielen, dann bist Du und Deine Eltern ganz herzlich eingeladen zu einer Informationsveranstaltung, bei der Du Instrumente ausprobieren kannst. Diese findet statt am

06.04.2014 um 14:00 Uhr in

Hengsbeck im Dorfhaus (Ortsmitte bei der Bushaltestelle)

Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Wir beginnen mit dem Erlernen von Noten, und schnell kommt dann auch die Instrumentalausbildung dazu. Und das Beste: Durch ehrenamtliches Engagement unserer Ausbilder/innen bieten wir die Ausbildung komplett kostenlos an. Auch das Vergnügen kommt nicht zu kurz: Wir bieten immer wieder Veranstaltungen an, bei denen die Instrumente zu Hause bleiben können. So haben wir in den vergangenen Jahren z. B. einen tollen Tag im Kletterwald Winterberg erlebt und beim „Spiel ohne Grenzen“ in Herdringen den 1. Preis geholt.

Weitere Informationen gibt es telefonisch bzw. per E-Mail bei Jugendleiter Thomas Quinkert: Tel.: 02973/456 (ab ca. 18:00 Uhr) oder mobil: 0170/2964096, E-Mail: quinkertt@gmx.de.

Jugendgruppe holt beim „Spiel ohne Grenzen“ in Herdringen den 1. Preis

Am 07.05.2011 trat die Jugendgruppe des Tambourkorps  Hengsbeck mit 14 Musikern gegen Vereine aus dem Kreis Soest und dem Hochsauerlandkreis an. Aufgeteilt in drei Teams, „Die Bauern“, „Die Tambourkorps“ und „Die Geilen 5“, mussten die Hengsbecker in zehn Spielen ihre Geschicklichkeit beweisen. So mussten beispielsweise Musiktitel erraten werden, die rückwärts abgespielt wurden und es galt, Papierflieger zu basteln, die dann möglichst weit fliegen mussten. Zwischendurch durfte jeder, der sich getraut hat, beim Bullenreiten erkennen, dass dieser früher oder später jeden abwirft.

Die Geilen 5 haben sich insgesamt so gut geschlagen, dass sie einen Pokal mit nach Hause nehmen konnten, denn sie errangen in der Altersgruppe bis 12 Jahre für den Hochsauerlandkreis den 1. Platz. Voll guter Laune ging es dann abends lautstark auf die Heimfahrt, und alle waren sich einig, dass es ein sehr gelungener Tag war. Ein besonderes Lob gilt der Kreismusikjugend und insbesondere dem Musikverein Herdringen, der diesen tollen Tag organisiert hat.

Spiel ohne Grenzen 2011Spiel ohne Grenzen 2011