Jugendgruppe holt beim „Spiel ohne Grenzen“ in Herdringen den 1. Preis

Am 07.05.2011 trat die Jugendgruppe des Tambourkorps  Hengsbeck mit 14 Musikern gegen Vereine aus dem Kreis Soest und dem Hochsauerlandkreis an. Aufgeteilt in drei Teams, „Die Bauern“, „Die Tambourkorps“ und „Die Geilen 5“, mussten die Hengsbecker in zehn Spielen ihre Geschicklichkeit beweisen. So mussten beispielsweise Musiktitel erraten werden, die rückwärts abgespielt wurden und es galt, Papierflieger zu basteln, die dann möglichst weit fliegen mussten. Zwischendurch durfte jeder, der sich getraut hat, beim Bullenreiten erkennen, dass dieser früher oder später jeden abwirft.

Die Geilen 5 haben sich insgesamt so gut geschlagen, dass sie einen Pokal mit nach Hause nehmen konnten, denn sie errangen in der Altersgruppe bis 12 Jahre für den Hochsauerlandkreis den 1. Platz. Voll guter Laune ging es dann abends lautstark auf die Heimfahrt, und alle waren sich einig, dass es ein sehr gelungener Tag war. Ein besonderes Lob gilt der Kreismusikjugend und insbesondere dem Musikverein Herdringen, der diesen tollen Tag organisiert hat.

Spiel ohne Grenzen 2011Spiel ohne Grenzen 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.